Startseite
    verschollene Wörter
    Erkenntnisse
    Sachen für sich
    menschheitsbedrohende Probleme
    Sprachprobleme
    Müll
    Sport
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/incubateur

Gratis bloggen bei
myblog.de





verschollene Wörter

warum gibt es noch leute die die atomkraft befürworten

eines der größten probleme der atomkraft ist, dass wir nich von heute auf morgen alle kernkraftwerke abstellen können. aber man sollte es wohl. ungefähr 50km glaube ich von calais entfernt gibts ein atomkraftwerk. irgendwann noch in diesem jahr wirds wegen dem scheißding(vielleicht wirds auch in ganz frankreich gemacht) ne übung geben: alle schüler werden für 3stunden in zimmer eingeschlossen. 60leute pro zimmer. ich hab erst gedacht das ist eine demonstration mit symbolischen charakter, weil das ja irgendwo naheliegt, da ziemlich absurd. nein. es steht im gesetz. AFS hat mir verboten zu demonstrieren, aber das wär doch ein grund diese regel zu brechen, denn so wie man das mir erklärt hat werden in meinen augen ganz klar die menschenrechte verletzt.
29.11.06 20:21


jaja

ich glaube meine schule wil mich verarschen. hab jetzt ein brief nach hause bekommen, dass ich am dienstag der letzten woche zwischen 13 und 14uhr nicht im unterricht gewesen sei. Das problem jedoch ist, dass ich zu dieser zeit gar kein unterricht habe. dass ich jedoch nicht in der schule war ab 13uhr stimmt.
29.11.06 19:31


Das waer doch gelacht wenn...

die leute immer noch denken ich komme ohne internet nicht aus. Ich war jetz fuer ne ganze Woche nicht im internet und es hat mir kein bisschen gefehlt. Hab nur ein schlechtes gewissen bekommen weil ich mich ja schon manchmal melden will.

 

Die Franzosen haben jetzt mal endlich ferien. jedoch nur 1 1/2 Wochen. Naja.

Gestern war ich in Lille und hab die Anne besucht. hab mir in Lille 'Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo 13ans, droguée, prostituée' auf franzoesisch und 'die blechtrommel' auf deutsch gekauft.  Um zurueckzufahren musste ich den Zug um 11:24 nehmen, was bedeutete um 9uhr aufzustehen. Haben wir auch so mehr oder weniger gemacht. Nachdem ich aber fertig war mit duschen kam die Gastmtter von der Anne und meinte: Ey wisst ihr was wir alle vergessen haben? Die Zeitumstellung....ihr habt ne stunde laenger Zeit.    Na toll und ich hab mir vorm einschlafen noch ueberlegt ob der spass diese oder naechste woche is., und bin zu dem sschluss gekommen dass das sicher naechste woche is. naja war auch nich so schlimm dadurch musste wir nich hetzen. hab mir am bahnhof fuer die fahrt noch die aktuelle 'DIE ZEIT' gekauft und bin froh dass in deutschland alles wie beim alten is. soo in calais angekommen wurd ich abgeholt, danach gings gleich zur omma. und jetzt wird es SPANNEND. Denn bei der omma gabs mittag und zwar: SCHNECKEN(eigentlich ganz lecker, wenn die konsistenz nich sofort nen wuergereiz ausloesen wuerde) HUEHNERMAGEN(das schmeckt nach gar nichts, warum man das isst versteh ich nich) und noch was ekliges vom huhn glaub ich was nur mit viel baguette und mit viel VITTEL geniessbar ist. man hat mir schon versichert dass weitere franzoesische delikatessen folgen werden (zB naechsten Montag, da gehn wir naemlich abends annen strand und sammeln garnelen) weihnachten wird auch noch mal ein genuss fuer den gaumen (zB gefuellte Gaenseleber glaub ich gibts dann)

 

hier gibts jetz mal 3pics von mir. 2mit hut von Anne in Lille und eins von mir in meinem zimmer.

 

 

 

 

29.10.06 22:40


-------NEWS--------

Ich weiß jetz wo meine neue Familie ist. Und zwar in Calais. Für alle die das nich kennen, es gibt da son relativ bekannten Tunnel der zu einer kleinen Insel führt, welche zum Commonwealth gehört. Dort werde ich ab Sonntag sein. Morgen werde ich von Therese glaub ich heißt sie abgeholt, penn dann eine Nacht bei ihr, von Samstag zu Sonntag wird mit den ganzen AFSlern ausm Kommitee Nord-Pas-De-Calais glaub ich gecampt. Das wird hoffentlich wieder lustig. Dort wird dann auch wieder sehr viel Englisch gesprochen. Und das obwohl ich hier schon viel zu viel Englisch spreche.(in meine Klasse geht ne Niederländerin und ne halbe Schottin(also die Mutter von ihr ist ne Schottin und sie ist bilingual aufgewachsen) Alle anderen Franzosen sind aber sowas von schlecht in Fremdsprachen, dass man den meistens übersetzen muss was man grad gesagt hat. Jedenfalls ist morgen mein letzter Tag hier in St-Amand-les-Eaux. Ich will hier eigentlich gar nich von der Stadt weg, weil die Leute hier ganz nett sind und man recht schnell in Lille(die 4.größte stadt Frankreichs) ist

 

Heute wurde ich zum zweiten Mal von meiner Anglais Renforce Lehrerin dumm angemacht, wie schlecht denn meine Schrift sei und ob sie das lesen können soll(hört sich auf deutsch voll komisch an. Sie hat gefragt:"Am I supposed to read it?"

 

Wir haben einen Auftrag. So seh ich das zumindest. Und zwar den Franzosen die deutsche Kultur vorzustellen. Das mach ich auch dh dass schon ein paar Leute aus meiner Klasse "Arschloch" "Ich will dich ficken" und "Ich will deinen Schwanz lutschen" sagen und schreiben können.

Dafür hab ich heute erfahren was Dildo auf französisch heißt: "god"(Das hab ich von der Schottin. Weil ich auf englisch "god" gesagt hab und sie dachte ich mein das französische Wort^^)

 

 Morgen hab ich um 13:30 unterrichtsbeginn. Also ein eher kurzer Tag um allen Leuten aus meiner Schule noch mal Salut und Au revoir zu sagen und jedem 2Küsschen zu geben. Dieser Abschied is für mich fast schlimmer als der Abschied von Deutschland, weil man halt "damals" wusste dass man in 10Monaten wieder in good old Germany ist. Aber dieser Abschied wird wohl für immer sein, auch wenn ich hier vielleicht mal ein Besuch hier machen werde, ist es doch ein Abschied für immer. Wie solln das erst werden wenn ich wieder zurück nach Deutschland fliege? Daran will ich noch gar nich denken, denn bis dorthin sinds noch knapp 10Monate.

21.9.06 19:39


hi leute

so leute ich bin jetzt in Frankreich. Sind noch im Hotel in Paris aber gleich gehts zum Bahnhof Gare du Nord und dann nach Arras wo hoffentlich meine Gastfamilie wartet.

Das Wochenende hier in Paris war richtig geil. 200 Leute from all over the world. Ich teile ein Zimmer mit einem Kanadier. Extrem voll viele nette Leute aus Iceland, Brasil, Argentinia usw kennenglernt. Hier reden alle nur Englisch. Ich glaub ich hab am Wochenende mehr English als Deutsch geredet. Französisch wurde fast gar nich geredet weils keiner kann. Hoffe das ändert sich im Laufe der Zeit.

Iceland is really fascinating. Dort kostet ein Konzert so um die 100€ aber man verdient dort auch bedeutend mehr und jeder Teenager fängt schon mit 14jahren an zu arbeiten. Und dort darf man erst ab 20Jahren Alkohol trinken und dass obwohl sie ja für ihre Saufkultur bekannt sind. und 2/3 der Bevölkerung lebt in Reykjavik. Mando Diao is dort unbekannt.

 Haben gestern Stadtrundfahrt durch Paris gemacht. War eher langweilig weil ich ja letztes Jahr schon dort war.

Ich seh grad dass jetzt der vorletzte Bus zum Bahnhof gebracht wird. Eigentlich hätten die schon weg sein sollen^^ Mein Bus geht um 11. also noch ne gute stunde. kommen in Arras gegen 16uhr an. Ich bin voll aufgeregt auf die Gastfamilie weil ich mit denen ja kein Kontakt hatte vorher. Ich habe auch ein bisschen Angst.

Kommentiert mal fleißig  und schreibt ein paar Mails

 Bis denne,

Sebastian 

3.9.06 10:02


ARD-Reportage: Lehrer2

Revolverblatt. Schönes Wort.
24.8.06 00:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung