Startseite
    verschollene Wörter
    Erkenntnisse
    Sachen für sich
    menschheitsbedrohende Probleme
    Sprachprobleme
    Müll
    Sport
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/incubateur

Gratis bloggen bei
myblog.de





tschüß

Ich wollte jetzt allen noch mal tschüß sagen und ein schönes Jahr wünschen.

Ich versuche so oft wie möglich zu schreiben was aber nich sehr oft sein wird, da die Familie kein Internet hat, glaub ich zumindest.

 

Bis nächsten Juli

1.9.06 09:16


hi leute

so leute ich bin jetzt in Frankreich. Sind noch im Hotel in Paris aber gleich gehts zum Bahnhof Gare du Nord und dann nach Arras wo hoffentlich meine Gastfamilie wartet.

Das Wochenende hier in Paris war richtig geil. 200 Leute from all over the world. Ich teile ein Zimmer mit einem Kanadier. Extrem voll viele nette Leute aus Iceland, Brasil, Argentinia usw kennenglernt. Hier reden alle nur Englisch. Ich glaub ich hab am Wochenende mehr English als Deutsch geredet. Französisch wurde fast gar nich geredet weils keiner kann. Hoffe das ändert sich im Laufe der Zeit.

Iceland is really fascinating. Dort kostet ein Konzert so um die 100€ aber man verdient dort auch bedeutend mehr und jeder Teenager fängt schon mit 14jahren an zu arbeiten. Und dort darf man erst ab 20Jahren Alkohol trinken und dass obwohl sie ja für ihre Saufkultur bekannt sind. und 2/3 der Bevölkerung lebt in Reykjavik. Mando Diao is dort unbekannt.

 Haben gestern Stadtrundfahrt durch Paris gemacht. War eher langweilig weil ich ja letztes Jahr schon dort war.

Ich seh grad dass jetzt der vorletzte Bus zum Bahnhof gebracht wird. Eigentlich hätten die schon weg sein sollen^^ Mein Bus geht um 11. also noch ne gute stunde. kommen in Arras gegen 16uhr an. Ich bin voll aufgeregt auf die Gastfamilie weil ich mit denen ja kein Kontakt hatte vorher. Ich habe auch ein bisschen Angst.

Kommentiert mal fleißig  und schreibt ein paar Mails

 Bis denne,

Sebastian 

3.9.06 10:02


Hallo

so sitz grade in meiner schule vorm computer. aber die haben ne andere tastatur in frankreich als wir in deutschland. also ist das tres difficile hier zu schreiben.

meine gastfanilie ist zwar nett aber es ist sehr dreckig bei denen zuhaus. ich wollt mich heut früh duschen und da war dann noch das badewasser meiner gastmutter vom vortag drin. und ich glaub die spülen nich nach dem pinkeln:-( ich werd mal afs anrufen und gucken was man machen kann.

mein stundenplan is in ordnung. wenn meine schule mal früh anfängt is das um 8. am freitag hab ich erst ab 12 schule glaub ich. dafür aber jeden tag ausser mittwochs und samstags bis 1730 oder noch länger schule.

Ich hab grad mit meiner schule probleme da die mich in die seconde(in deutschland die 10.klasse) stecken wollen. aber ich muss in die primiere gehen damit ich die 11 nich wiederholen muss, glaub ich zumindest. und die glauben mir nich dass ich gleich in die 12 gehn kann. ich sprech inner mittagspause mit ner deutschen lehrerin ich hoffe die managt das.

in meiner klasse sind nette leute. aber die können echt keine fremdsprachen. selbst die "guten" sind schlecht und man versteht sie kaum.

 

dann viel spass euch deutschen und sucht euch neue freunde

5.9.06 10:45


mein wochenende

hallo leute,

mein letzter eintrag is ja schon etwas her, was daran liegt dass ich nur selten ins inet komme und wenn, die verbindung ständig abreißt, da ich mich nur in irgend ein wlannetzwerk einklinke was hier unverschlüsselt is :D

 

mein letztes wochenende war richtig cool. ich war die ganze zeit mit den leuten meiner schwester unterwegs, die am mittwoch aus espana gekommen is. am freitag gabs ne wohnungseinweihungsparty(mit heineken aus kühlschrank...kann ein gentleman mehr anbieten?nein das kann er nich(anspielung auf die 3groschenoper)) ich hatte am samstag um 9uhr schule und kam um 2uhr nach haus...war recht müde auch wenn man meinen sollte dass 6h schlaf ausreichen sollten. die 2stunden inner schule am samstag gingen recht schnell vorbei(deutsch, und geschichte mit nem verdammt coolen lehrer), am samstagabend gings dann zu ner geburtstagsfeier bei der ich nen französischen nazi kennengelernt hab, der mich gott weiß warum nett fand es gab kein bier. das fand ich sehr blöd...aber is gab was zum knabbern(nüsschen) was auch cool war...ich kam dann um 4nach hause... hab dann jedoch nur bis 9 oder so geschlafen weil mein kleiner bruder unbedingt im nebenzimmer spielen musste und ich keine tür habam sonntag sollte ich dann eigentlich um 11abgeholt werden aber die nehmens hier außer in der schule nich ganz genau mit der zeit( also kamen sie, freundin von meiner gastschwester und sie selbst um 12) wir waren auf einem floh markt(die ganze stadt wurde innerhalb einestages zu nem flohmarkt umgebaut) auf dem wir ungefähr 1h30 rumgelaufen sind, dann zum stand von freunden von den gegangen sind, dann was gegessen haben und dann zum see gefahren sind. als ich nach hause kam um halb8 war keiner zu haus und ich hab auch keinen schlüssel nach nem kleinen spaziergang hab ich einfach beim nachbarn geklingelt und der war dann auch voll nett hat mir ne cola und nen joghurt angeboten und nachdem meine gastmutter kam hat er zu mir gesagt dass ich gleich wieder rumkommen kann um mit ihm das spiel paris:marseille anzugucken(für fußballinteressierte: 3:1 für marseille, es gab 3mal elfmeter, 2mal musste ein elfmeter wiederholt werden) das spiel war erst gegen 23uhr zu ende sodass ich erst 23:30 zum schlafen kam. und am montag verdammt müde war und wenn man müde is is das franz.schulsystem fürn arsch. in deutschland kann man ruhig müde inner schule sein weil man um2zuhaus und zur not noch mal pennen kann. ich kam gestern erst gegen 18uhr zuhaus an

 

gestern het sich auch zum glück afs gemeldet. war gestern ziemlich down weil ich inner schule zuviele über meine derzeitige situation gedanken gemacht hab. aber mein betreuer von afs hat mir gesagt dass man sich gedanken um mich macht und man vielleicht ne neue fam gefunden hat, aber ich dafür umziehen müsste. das wär dann ein neuanfang, hat auch nich nur nachteile. ansonsten hoffe ich dass ich bald ne neue fam kriege weil man am anfang noch über dinge hinwegsehn kann aber nach und nach nervst ein immer mehr(zum beispiel dass ich keine tür hab, dass die nachm pinkeln nich spülen und dass das geschirr nich sauber is womit man isst und trinkt, meine wäsche nich wiederkommt, die gedächtnisprobleme meiner mutter immer nerviger sind und ansonsten hier solch eine krasse unordnung herrscht(also mein zimmer is auch nich wirklich ordentlich gewesen, aber zumindest im bad und in der küche konnte ein bisschen ordnung herrschen).

 

das wetter hier is richitg gut, 27-30° sonnenschein, und was passiert? ich krieg natürlich gleich wieder nen leichten sonnenbrand. bei euch is nich so schön oder?

 

hoffe hab nich zuviel geschrieben,

bis bald

12.9.06 19:53


kein eigenes bett? kein tür?

 

das is noch gar nichts. seit gestern ham wir kein strom mehr. und seit heute kein warmes wasser. das auto ging vorgestern kaputt und das telefon funktioniert sowieso nich(also wir können keinen anrufen, ich glaub meine mutter hat vergessen die rechnung zu bezahlen.

 

die alten probleme bestehn natürlich weiterhin. 

15.9.06 11:06


neue Familie? läuft

Ich werd jetz mal wieder versuchen orthographisch korrekt zu schreiben. Dass ich die Familie wechseln will weiß AFS schon seit einer Woche, aber erst am Freitag hat sich was getan. Mitten im Allemand LV2 mit Frau Patsching(gebürtige Deutsche und ne echte Wurstbrumme) wurde ich von AFS abgeholt und nach Hause gebracht. Man hat mir erzählt wie es jetz mit mir weitergehen wird. Also, man hat noch keine Familie für mich gefunden, aber versucht alles eine neue zu finden(das hoffe ich zumindest). Am besten wär es natürlich wenn ich in St Amand bleiben könnte, weswegen ich einen Klassenkamerad von mir gefragt hab, ob er mich aufnehmen kann(er bzw. seine Familie besitzt ein großes Haus mit Swimmingpool und solchem Schnickschnack). Desweiteren fragt meine ehemalige(warum ehemalig? bin von Allemand LV1 zu LV2 geweschselt um Anglais LV1 machen zu können, damit ich in Section europeenne(?) gehen kann, weil sich Englisch LV2 und euro überschneidet) Deutschlehrerin Mme Alexandre rum, ob mich jemand haben will.

Darüber hinaus hat mir AFS gesagt, dass Mme Trehou(meine bisherige Gastmutter) gar keinen Gastschüler aufnehmen dürfe, aufgrund ihrer Behinderung, mit welcher sie irgendwie nicht autonom(also nich im politischen Sinne) ist und von irgendeinem Sozialarbeiter oder sowas betreut werden muss(von dem hab ich aber noch nie was gehört, also is da was faul).

Das Verhältnis zwischen meiner Gastmutter und mir ist jetzt natürlich anders, irgendwie distanzierter und sie versucht nicht mehr sich mit mir soviel zu unterhalten, was ich aber nicht so schlimm finde, da sie sowieso alles vergisst was man ihr erzählt. Gestern hat sie mich sogar gefragt ob ich americain kenne. americains sind nicht so wie unsere Amerikaner in Deutschland, ein Gebäck, sondern das ist ein Würstchen im Brot mit ganz vielen Pommes.(Hier gibts sehr viele Sachen mit Pommes, denn 3km entfernt ist die belgische Grenze) Naja, jedenfalls hat sie mich gefragt, ob ich so etwas kenne. Ich kannte es, denn ich hatte es mit ihr vor ein paar Tagen schon mal gegessen.

Mein Gastbruder heult jetzt immer öfter. Gestern ist er ausgerastet, weil er sich die Hände nich waschen wollte.

Das ist aber alles nicht so schlimm. Am schlimmsten ist für mich das Bad mittlerweile. Ich gehe dort nicht mehr barfüßig hinein, so dreckig ist das.(Mir machts im Gegensatz dazu aber nichts aus barfuß auf der Straße rumzulaufen) Auch meine Zahnpasta ist verschwunden, sodass ich mir neue kaufen musste, was zur Folge hat dass ich meine ganzen Hygieneartikel wieder in den Kulturbeutel getan hab und immer mit zurück in mein Zimmer nehme. Ich benutze auch nicht mehr das Handtuch das meine Gastmutter mir gegeben hat, sondern mein eigenes. Denn das Gasthandtuch hat einen sehr eigenartigen Geruch, und ich scheine nicht der einzige zu sein der es benutzt hat. Im Bad liegt mittlerweile ein Brot rum. Und ein Löffel. Das Messer ist jedoch nicht mehr da.

Ich hoffe das reicht. Wenn nicht, dann sagt mir einfach dass ihr noch mehr komische Geschichten aus Frankreich lesen wollt

Ich kann den Freitag kaum noch abwarten, besonders nach diesem sehr langweiligen Wochenende, an dem ich 300Seiten von "Neue Vahr Süd" gelesen habe. Und das obwohl ich ein eher langsamer Leser bin.

Viel Spaß euch daheimgebliebenen in Deutschland (bis jetzt vermisse ich euch nich direkt(also ich sage nicht "ohh der fehlt mir jetz", sondern mir fehlt hier algemein einer der mich länger als 2wochen kennt) vielleicht kommt das noch, glaub aber nicht) und viel Spaß und viel Mut den Leuten die im Ausland sind (damit mein ich eigentlich nur Marcus denn andere lesen das ja nich)

17.9.06 20:33


-------NEWS--------

Ich weiß jetz wo meine neue Familie ist. Und zwar in Calais. Für alle die das nich kennen, es gibt da son relativ bekannten Tunnel der zu einer kleinen Insel führt, welche zum Commonwealth gehört. Dort werde ich ab Sonntag sein. Morgen werde ich von Therese glaub ich heißt sie abgeholt, penn dann eine Nacht bei ihr, von Samstag zu Sonntag wird mit den ganzen AFSlern ausm Kommitee Nord-Pas-De-Calais glaub ich gecampt. Das wird hoffentlich wieder lustig. Dort wird dann auch wieder sehr viel Englisch gesprochen. Und das obwohl ich hier schon viel zu viel Englisch spreche.(in meine Klasse geht ne Niederländerin und ne halbe Schottin(also die Mutter von ihr ist ne Schottin und sie ist bilingual aufgewachsen) Alle anderen Franzosen sind aber sowas von schlecht in Fremdsprachen, dass man den meistens übersetzen muss was man grad gesagt hat. Jedenfalls ist morgen mein letzter Tag hier in St-Amand-les-Eaux. Ich will hier eigentlich gar nich von der Stadt weg, weil die Leute hier ganz nett sind und man recht schnell in Lille(die 4.größte stadt Frankreichs) ist

 

Heute wurde ich zum zweiten Mal von meiner Anglais Renforce Lehrerin dumm angemacht, wie schlecht denn meine Schrift sei und ob sie das lesen können soll(hört sich auf deutsch voll komisch an. Sie hat gefragt:"Am I supposed to read it?"

 

Wir haben einen Auftrag. So seh ich das zumindest. Und zwar den Franzosen die deutsche Kultur vorzustellen. Das mach ich auch dh dass schon ein paar Leute aus meiner Klasse "Arschloch" "Ich will dich ficken" und "Ich will deinen Schwanz lutschen" sagen und schreiben können.

Dafür hab ich heute erfahren was Dildo auf französisch heißt: "god"(Das hab ich von der Schottin. Weil ich auf englisch "god" gesagt hab und sie dachte ich mein das französische Wort^^)

 

 Morgen hab ich um 13:30 unterrichtsbeginn. Also ein eher kurzer Tag um allen Leuten aus meiner Schule noch mal Salut und Au revoir zu sagen und jedem 2Küsschen zu geben. Dieser Abschied is für mich fast schlimmer als der Abschied von Deutschland, weil man halt "damals" wusste dass man in 10Monaten wieder in good old Germany ist. Aber dieser Abschied wird wohl für immer sein, auch wenn ich hier vielleicht mal ein Besuch hier machen werde, ist es doch ein Abschied für immer. Wie solln das erst werden wenn ich wieder zurück nach Deutschland fliege? Daran will ich noch gar nich denken, denn bis dorthin sinds noch knapp 10Monate.

21.9.06 19:39


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung